Unterschriftenaktion

Polizeiautobahnstation Emmelshausen / Dörth muss bleiben!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die ersatzlose Auflösung der Polizeiautobahnstation (PAST) in Dörth führt zu einer drastischen Verschlechterung der Sicherheitslage und ist ein großer Standortnachteil für uns alle!

Von Mendig, dem künftig einzigen Standort der Autobahnpolizei im Großraum Koblenz, sind es bei der durchschnittlich starken Verkehrslage, bis zu 45 Minuten reine Fahrzeit, bis die Polizei am Unfallort eintreffen könnte. Durch das stark verzögerte Eintreffen der Polizei im Falle eines Unfalls bedeutet dies eine Gefährdung der Opfer, sowie Ersthelfern, der Feuerwehr- und der Rettungskräfte.

Die Auflösung der Polizeiautobahnstation Emmelshausen/Dörth und die damit einhergehende Reduzierung der Polizeipräsenz im hiesigen Raum würde zudem zu einer weiteren Verschlechterung der eh schon pikanten Sicherheitslage führen. Schon heute ist die Polizeiinspektion Boppard mit ihrem großen Zuständigkeitsbereich mit fast 50.000 Einwohnern in der Stadt Boppard, der VG Emmelshausen und St. Goar-Oberwesel sowie Rhens auf 337 Quadratkilometern alleine auf weiter Flur. Aufgrund der ungünstigen geographischen Randlage ohne die Kollegen von der Autobahnpolizei besonders nachts und an Wochenenden regelrecht aufgeschmissen. Zu diesen Zeiten kann dort aufgrund Personalmangels oft nur ein Einsatzfahrzeug besetzt werden, und das für diesen großen Bereich!